Read PDF Wie man über Orte spricht, an denen man nicht gewesen ist (German Edition)

Free download. Book file PDF easily for everyone and every device. You can download and read online Wie man über Orte spricht, an denen man nicht gewesen ist (German Edition) file PDF Book only if you are registered here. And also you can download or read online all Book PDF file that related with Wie man über Orte spricht, an denen man nicht gewesen ist (German Edition) book. Happy reading Wie man über Orte spricht, an denen man nicht gewesen ist (German Edition) Bookeveryone. Download file Free Book PDF Wie man über Orte spricht, an denen man nicht gewesen ist (German Edition) at Complete PDF Library. This Book have some digital formats such us :paperbook, ebook, kindle, epub, fb2 and another formats. Here is The CompletePDF Book Library. It's free to register here to get Book file PDF Wie man über Orte spricht, an denen man nicht gewesen ist (German Edition) Pocket Guide.
Top Authors
Contents:


  1. Pierre-Bayard | Book Depository
  2. Quran translation in german language translated by khoury
  3. Navigation menu
  4. Download Wie man über orte spricht, an denen man nicht gewesen ist epub free

It can be obtained second hand for "an apple and an egg" through online second hand book stores. I will get myself the two other books, "On My Own at Reflections on Life Without Bessie" by Sarah after her sister's death, and "The Delany Sisters' Book of Everyday Wisdom" which obviously contains excerpts from letters they wrote to their readers after the first book was published. I am also quite happy to have found out that "Having Our Say" was translated into German after all, so I can get it for my oldest sister who doesn't read English books. RenaRd The first video is basically a sales pitch, starting with the same technical gobbledygook that's in their white paper.

They want to sell their tokens, which are apparently equivalent to cryptocurrency and exchangeable with existing cryptocurrencies like ethereum or so they promise. The process of establishing a new crypto currency is called ICO or initial coin offer. I have worked for start-ups, and I have interviewed with quite a few that I did not join for one reason or other. This outfit raises many red flags with me. I would steer far clear. It had nothing to do with artificial currencies but with devices helping you to find.. After all XYO remains cryptic itself and we may forget about it. Thanks for your support so far.

We have known each other for several years and I know about the ties between you and your sisters. Has the religious background been a side aspect for your decision as well? No; although religion is always there in the background of the book, it is not very prominent and it wasn't a reason for me to read the book. What I loved was the strength and the wisdom of those two very old women, their wonderful humor, and their very special perspective on those past years of American history. Their father was a slave still as a child, and they were among the first generation of American middle class black women.

The book was written in the nineties, and at the end, they both speculate about the probability of a black president for the USA - one of them thought it possible within the next fifty years or so, the other sister thought it nearly impossible. She predicted that there would be a white female president long before a black president And yes, of course, I also enjoyed their family bonds - they were 10 siblings and none of them died as a child! This is in itself amazing - when I think that in the families of my ancestors, many children died of tuberculosis and scarlet fever in that last 19th century generation.

My last question bases on an error. A common use in medieval times when there was only money for the endowment of one daughter. Oh my God. I've heard of it yesterday on the radio, couldn't believe that they were talking about 20 million museum objects Working at a museum myself, my deepest sympathy to Brasil and whole South America You said: " there were 10 siblings" instead of my " they were ten siblings". I feel that "there were It simply means "Es gab 10 Geschwister" - but there's no grammatical reference to the two sisters I was writing about.

click here

Pierre-Bayard | Book Depository

Thanks a lot, hm — us , fort the corrections. Das dauert eine Woche. Wenn ich nicht hingehen muss, dann ist mein Dienst zuende. What I had thought was: they were ten siblings in their family , omitting the last bit. Not very good, but possible in German. In your context, you could say Gericht for the building and everybody would know that you meant that. Nitpicky: "Das dauert eine Woche" sounds as if their call lasts a whole week.

Wenn ich nicht hingehen muss, dann ist mein Dienst zuende zu Ende. Will you tell us how things went? Whether you had to go to the court, and whether you were chosen as a juryman? Cambridge claims that juryman is old-fashioned. Should LEO also add the tag old-fashioned? Ich lade die Schnecken ein, vorbei zu schauen und eine Schleimspur hinter zu lassen. Wenn man z. Aber das kannst du auch im Sprachlabor fragen, wenn du magst. Oder wenigstens haben vorbeikommen sehen. Ja, ich stimme zu, 'juryman' ist wohl schon veraltet. Ich stimme nur nicht zu, dass das allein als Konversationsbeitrag reicht.

Was macht ihr denn so? Hier schnell eine Frage, falls jemand mitliest und sie beantworten kann. Sie sollen folgende Infos reinschreiben: where they are going, when they left, when they returned. Die Fotos und Videos sind toll. Ich habe nicht gewusst, dass man sie isst. Vor einer Woche musste ich an dich denken.

Da sind bestimmt Insekten verlorengegangen, oder? Ich hoffe, es geht dir und der Tochter bestens. Sorry for offering a "naked" korrekturito, which I thought was an important enough correction to offer. I am reasonably sure nobody is interested in talking about anything I have been keeping my mind occupied with these past 24 hours. I will list them here for people to check:. I had read this very nice NYT piece on puffins. It was among the editor-pick suggestions in the daily e-mail alert which I most of the time delete unread.

I also work in a natural history museum. Only a small part of the holdings forms part of the public exhibition. Most of the collection is stored in the different departments. Including unique type specimens and unidentified specimens including undescribed species. Decades of documented Brazilian biodiversity is destroyed. Including species collected long ago in habitats that now also are destroyed and thus may no longer exist. Extinguished for good. I was taking a fleece to the laboratory.

Soon we kept parking the car already with the canoe on the roof racks. This was really nice. And already two weeks ago I returned to Argentina. I am working for a museum as a chemist in the "conservation research" department. We are doing mainly material analyses, most of them, due to the nature of the objects of interest non-destructive.

We also work in several national and international research projects. Sometimes we have to answer totally different questions from third parties, that is what I had to think about when I read the story from Robert -- US: I once was asked by the police if I could analyse a sample of car finish Autolack? They have their own laboratory but the instrument to do the analyses was broken and they knew we had the same.

The story behind: A woman on a bicycle was hit by a car at night and died. The owner of the car had left the scenery. On a fence nearby the police had found traces of laquer and they had identified a car which these traces could belong to. So they asked me to analyse the traces from the fence and a sample of the respective car. I was quite nervous - what, if they were the same? In the end they were totally different and I was relieved - to me, it was easier to think about this man's innocence than to bring him to jail.

Although I doubt that my analysis had been "court-relevant" - and I think that such people really have to be punished. What would have been your thoughts in this kind of situation? Ich stelle mir jemanden vor, der versucht, auch im modernen Leben immer ritterlich und galant zu benehmen. Aber vielleicht macht er nur 'historical reenactment' oder so was. Antwort des Lesers: Ach so, da muss man nur wissen, wie man mit 23 einen sechsstelligen Gehalt erschwingt, na danke. Die ganze Sache ist ja sowieso zum kotzen.

Aber aber Wolltest du zu verstehen geben, dass du das Kanu als Fluchtfahrzeug bereitbehalten hast, oder was? Busy day, so just quickly my two cents about the reasons why not to eat puffins: of course I agree that it is outrageous to eat wild birds of an endangered species. Piglets and calves also look cute, and grown cows also, imo. All the same, we don't hesitate to eat their meat on a daily basis. Could you please keep your fingers crossed and hope with me that the Kenyans will find a solution for their fuel problems within the next two weeks?

Petroleum distributors went on strike on Monday and most of the petrol stations have run dry in the meantime. The background is quite complicated, but I don't want to bore you with it and I have to admit that I do not understand it completely. My problem is that I have booked a flight and should arrive in Nairobi in less than two weeks. If the transport breaks down there is not much I can do. Let's see, I hope they will somehow find a solution. I retired in July of I am more than happy to yield to others who still have a need or desire to work their behinds off.

That does not mean I don't need intellectual stimulation. But it is nice to be able to pursue whatever I do at my own pace, which is to say, leisurely. Well, except for taxes, which are always due at specific dates The high court in Kenya has stopped the new fuel tax. I recently heard an interview with her on one of the podcasts I subscribe to and was very impressed, so I'd be interested in hearing your thoughts on her and on her book.

I have not finished the book yet. I don't have any particular insights to share at this time, and I am not sure I'll have any once I am finished with the book. It's more a case of me absorbing information. Strange way of reading an autobiography What is the correct preposition here? I guess there are different ways of processing literature of any kind. Maybe I am a pondering kind of reader. In my mind, it would be somewhat premature to comment on a book that I have not finished reading yet.

And not every book lends itself to the drawing of some nice crisp conclusions. Furthermore, some conclusions might be hard to express adequately in this venue and still others I might prefer to keep to myself. Sorry for the terse reply; I am busy watching the live stream of the Cavanaugh hearings. What the senators are saying is more interesting to me at least than the mostly predictable answers of the nominee. Both of California's senators are on the committee: senator Feinstein is its most senior Democratic member and thus the Ranking Member, and senator Harris is the most junior one.

I'm sorry about too quick conlusions, due to not reading correctly Those two have annoyed me quite a few times as well, and not just recently. Conryn is even worse than Cruz in my perception. I admit that as far as these hearings are concerned, I am not fully satisfied with the two senators from California either. As for your neighbor, my philosophy is: I cannot control what other people think or do. But as long as there is mutual respect, one can have a conversation about differing views and even be friends with people who hold political convictions different from one's own.

BTW, was there any media coverage of senator Harris's rude interruption by senator Lee of Utah yesterday? While she pursued an aggressive and, it could be argued, unfair line of questioning right off the bat, she allowed sufficient time for the nominee to respond and it was not senator Lee's place to intervene.

It seemed like judge Kavanaugh was caught on the wrong foot by the questions and Lee was trying to throw him a lifeline. I took positive note of senator Klobuchar of Minnesota. Thoughtful, measured, persistent. I don't know enough about her political positions at this point but based on temperament, it seems to me she would make a good Democratic presidential candidate for the elections.

I did not follow the discussion about Judge Kavanaugh, but I did read the autobiography by Sonia Sotomayor about her fight for justice and found it both interesting and inspiring. Has anyone else read it? Would have been nice to find the person who ran over the cyclist, but since the owner of that car apparently was not involved, it of course was important to prove that the paint samples were different.

The trip to Canada had two objectives: Revise insect specimens we both collected independently in Ecuador manuscript draft underway and to finally see a certain lake we tried to reach thirteen years ago, while doing fieldwork in the area. We had put the canoe into a small creek at the Trans Canada Highway back then, and had to return midway.

A lot of meandering, alder thicket, and beaver dams. This time we drove a forest track to the Trans Canada Pipeline, carried the canoe m to the very same creek, and reached the lake after just about half an hour. Paddled some distance across the lake, had picnic on a rock that apparently is an otter's regular spot fishbones on the floor, and later the animal appeared off the shore, watching us briefly looking out of the water , had a beer, and returned. A nice and pretty large lake, several kilometers long, with no road access, still spared from human civilization.

Quran translation in german language translated by khoury

I think it was an accident and a red card would have been the wrong decision. Although there were no goals, I found it an interesting match. Not a bad result for the championship's most unsuccessful team against the new champion, I thought. Although, in my understanding of friends vs acquaintances, I would probably call them the latter, or I might say:.

Years ago I was on my way to Munich with a friend and her daughter, who drove the car. Very slowly, I must add. There are books written about friendship, and friendship between men and women and so on. For me friends are those who have known me for a long time and accept me the way I am.

And we keep contact as often as we can because friendship, like love, is a flower that nees to be watered regularly. I feel really sorry for this person who - for what reasons ever - has to define friendship in such a horrible, distorted and negative way Finished packing, tomorrow we're off for a short trip to Switzerland where we'll stay in a remote holiday apartment without internet. I might have access to an open WLAN at some point when we are in town, but otherwise I say good-bye until the end of next week!

Goldammer : Have a lot of fun in Switzerland; there is a lie without internet! And come home safely. Talking about football: Surprise victory for the "Harambee Stars"! For the first time in 15 years Kenya managed to win against Ghana. There is some real hope now that they can qualify for the Africa Cup of Nations:. I've just heard this yesterday from my colleague. Her husband British was invited to two weddings, one in London, one somewhere more in the north I have forgotten. Dresscode of the latter: very formal. He flew from Switzerland to London and took the train to the north.

He had nothing with him but hand luggage and was wearing shorts! When he arrived they told him they cannot do anything for him since he hadn't made a reservation with all necessary dimensions? If he had done so, they could have get some fitting suit for him, but now - no. In the shop window there was a display dummy?

He asked if he could probably wear this ensemble They said "this is on display for years so it is very dusty" but they handed it to him after brushing and shaking it. It was a perfect fit! So he went to that wedding being the most recognised person there they sent a photo to him which my colleague showed us when she was telling the story. On the train he was recognised as well, and the second wedding in London went very good as well. As he had to give it back to the shop at the other place, he went all the way back by train still wearing those clothes It was at least three days plus the nights after both weddings went far into the respective nights that he looked very Scottish I saw the photo, it was perfect.

His friends will talk about that for the next xx years Perhaps he smoked something before the match vs. Some set up of positions was simply stupid in both matches and the "Nations League" is just a money machine. I will never get a paid TV channel, so I may have more time to read or do other things. Nice story about the wedding dress. Is dress rental today common? I think I would be in trouble as my figure is "problematic" to say the least.

The firmly believe that everywhere in the British Empire is a tailor or at least a costume rental to obtain everything a gentleman needs. The story would not have been the same if he had ordered the correct cloths at in internet shop in advance. Sehr witzige Geschichte!

Ich habe es momentan eilig.. Heutzutage ist a gown nur noch ein eher elegantes Abendkleid Hey virus - I love the story! Thank you so much for sharing, it made my day! I sure hope the guy bought that dress and will keep wearing it at work in Switzerland Oder besser, was es eigentlich ist: a kilt. Siehe auch: shisha; sheesha; hookah; nargileh; waterpipe Ich schaue gerade im Hintergrund Spanien-Kroatien schon in der ! Zu Wasserpfeifen auch so gut wie nichts Ich habe einen Monarchschmetterling im Garten gesehen. Aber heute ist alles ruck zuck gelaufen. Oder weniger als sonst. Aus irgendeinem Grund wurde der Meeting gestrichen verschoben?

Thank you, dear Amy-MiMi, for the beautiful new house with the wonderful highlights! And all the best for you I don't know what to write just now - unfortunately I can't report anything amusing, rather the opposite. I had a car accident, but luckily I am not seriously injured, only my car has suffered a total loss - from the category "Things the world does not need" - 6-gear off My mother is still in hospital after my sister and I had successfully managed her removal, she had an accident a few days later and has since been in hospital or in rehab.

Now I have to deal with insurance companies and search for a new car. And recover from the shock at least the accident was quite spectacular. Ich bin froh, dass es hier praktisch keine Hurrikane gibt. I wish all dear snails left and right of the pond a good night! And hopefully "Florence" will leave you alone! I hope our mother will be well soon and the negotiations with your insurance are successful. Never surrender.

Would you agree? I fully agree with you here, RenaRd quite something, that, in itself, innit? I meant to say exactly that. I seem to recall that Amy-MiMi told us about a hurricane in her or her parents'? I'm back from Switzerland safe and sound, survived the planned adventure of my life.

I'll tell you more in a while. If you want to know what I did, have a look at the current Alemannaschwobaschbaga. Edith says: welcome back Lucy! I wish, not with such bad news, but all the same, nice to see you again! I agree about "praktisch" :- There are no hurricanes yet? Glad to live on a rather high point of my town but who knows what happens within the canalisation? Off for some cat sitting during the next days, nurturing a pair of spoiled cats will be a challenge!

Montag war ein Feiertag Labor Day , also musste ich nicht gehen. Am Dienstag und Mittwoch auch nicht, aber am Donnerstag musste ich mich dort anmelden. Anmeldungszeit war Um Dann gab es eine Pause von 45 Minuten. Dann gab es eine zweite Pause. Dann gab es eine dritte Pause. Ihr Jury-Service ist zu Ende. Sie brauchen nicht mehr anzurufen. Hello dear snails, I stand corrected! I did not think of the meaning "hardly", "as good as never" and had only filler words in mind :- Sorry, Amy, that I have caused such a confusion.

Today I got mail 3 letters from the police station: I can make a criminal complaint, I should describe the course of events, and above all I should "immediately" pick up my not driveable car from the garage I'm very glad that I spoke to a lawyer on Friday, because everything seems to be very complicated.

Tomorrow I will go by train to my mother's home and pick up her car as she is still in rehab and is not allowed to drive a car for at least 3 months, this seems to be a good idea. Earlier I made the first walnut caramel of my life - that was very exciting and fortunately nothing burned. We have our "literature circle" tomorrow and we all bring something to eat with us.

The special challenge is always to find something vegan - I am a vegetarian myself, but vegan is still something else. So there will be a salad with a walnut-caramel peanut butter and soy cream dressing I am very curious! Goldammer: I have read in the Swabian thread. Although I only understood about half of it, you did something very spectacular! I would like to do something like that, but I don't know if I would dare Good morning everybody! Today I should start packing for my next trip to Kenya. I had told you about the fuel crisis in Kenya. It has not been resolved fully yet, but for the moment the strike is off.

The president has not signed the draft bill, but he has made some suggestions to modify it, so it is back on the tables of the parliamentarians. The parliamentary session thanks to suziq ;- will be while I'm in Kenya. Nasty surprises cannot be ruled out, but I'm optimistic. One of the items I have to put into my suitcase is a quite huge pink panther I just learned from related discussion: stuffed animal - Kuscheltier that Americans and British people can't agree whether it should be called stuffed animal or cuddle toy.

A seven years old German girl who would love to join me for the journey, but can't do that, lent it to me. I promised to show Bodo that's the name of the panther around and to take many pictures so that the girl can see what we are doing at the schools. I also promised that I will do everything to make sure that Bodo returns safely to Germany.

My plan is to create an online photo album and to add a few pictures every day so that the girl can see the new pictures while I'm in Kenya. The kids at the schools will love Bodo as well. I'm not completely sure that it's wrong but I assume it is , but it sounds unusual to me. It's probably a good idea to heed that advice, but according to Duden "Kasten" is also an acceptable, albeit rare, plural form of Kasten. I love the idea of the traveling panther and hope Bodo will return to Germany safe and sound.

Once you have gained some experience, you could open a travel agency for stuffed animals if you ever desire a career change. I believe both companies are still in business. Thanks for the link, Norbert, Actually, I was aware of the existence of Toy Voyagers, but I had not realized that my "project" with Bodo has a lot in common with that somehow more general concept. I did not even think of Toy Voyagers when I took Bodo. Robert — US : What was your reaction? Thank you for wasting my time? When my reader read your experience-report I wondered what I had missed.

Your birthday wishes are really a bit belated, Amy-MiMi…it took me two and a half years to gather the courage to redeem the voucher Goldammerson had given me for my sixtieth birthday! The history of the whole story is that Goldammerson, while in New Zealand a few years ago, did a skydive there, and when he told us about it, I said, somehow offhandedly and without thinking much: I could imagine doing that myself…. So, our trip to Switzerland was arranged around the jump I had booked in advance — allowing some days to postpone it in case of bad weather. We stayed in a holiday apartment in Saxeten, a tiny village up in the mountains above Interlaken.

The road ends there, and so we had a wonderful quiet home and excellent starting point for a few nice mountain hikes we also did. But of course the highlight was the jump out of the helicopter above and in front of the Eiger Nordwand, down into Grindelwald. My tandem partner for the jump had instructed and prepared me excellently beforehand, down at the base.

I wore a jump suit and special glasses and was connected to him with four hooks. For the flight, I sat in the back of the heli on his lap. My partner had told me that was one of the best moments, and I should enjoy it, and he was right. I was very excited but not scared, strange enough. Then suddenly we fell. We landed safely on a meadow, were picked up by a van and taken back to the base.

For hours after, I was in a very strange mood. I wrote him an email meanwhile. In the evening, we went for a longish walk through the meadows above Saxeten, and only then did I somehow arrive back on the ground mentally. What an impressive and interesting description of your holidays and your drop.

Skydiving might be thrilling everywhere, but in view of those awesome mountain massifs it must be brain-shaking. I deeply envy you! I think that's rather strange, and I can't think of a good reason why they should push their volunteers around in such a way without telling them what is going on and why things are handled as they are. Sehr beeindruckend,.. What's happening with all the snails? Aren't we being a bit too snailish these days? I can't contribute any exciting events at the moment I would love to have a dehydrator due to the masses of apples we have this year. Big party for Drosophila.

But at the moment, nobody eats them Should bring them for my colleagues. They eat everything. Goldammer, you should have a buddleia in your garden do you have a garden? I especially adore the hummingbird hawk-moths just learned the name by aunt Wiki. They are cute! My mother moved to the shores of Lake Constance. On Saturday, my son and I will visit the Tauchermesse in Friedrichshafen and then her new apartment.

There are probably some stories to be told next week I've just well not just, it took a while to read through the thread :- discovered this chat room and I think it's a great opportunity to keep up my English all correctocitos are welcome and much appreciated , apart from getting to know people who love languages and have interesting and exciting stories to tell.

I have been following Leo for several years now, but Goldammer's and virus's entries and related threads 'beamed' me back to when I grew up in Swabia and studied in Constance, so I decided to throw in an application to join the club. Back in the days, on weekends in the summer, some friends and I used to go hiking in Switzerland and I have fond memories of some good times spent and the beautiful landscape of the Appenzeller Land. I have to admit, however, that the memories also include the kebabs and beers we indulged in, after the long walks Thank you all for sharing your stories and thoughts in this chat room, it is really interesting and helpful.

I will try to participate on a regular basis, although due to my work life and family ties, I can't promise. And not to forget our initiation rule: it demands that you share your shoe size and credit card number here, otherwise your application will have to be turned down, I'm so sorry Dried apples and pears a friend is also experimenting with plums make such super delicious snacks or muesli ingredients, and they are a wonderful way of conserving fruit - especially if you don't eat apple sauce very much, for example.

Wir freuen uns darauf, dich nach und nach besser kennenzulernen;-. I have to admit, I was a "Neigschmecktr", 6 years old, when we moved "down south" from North-Rhine Westphalia. Ah, and not to forget our faithful tomcat, leaving hair all over the place like a Wookie, although he looks more like Yoda. I think that should give some hints on where I got my nick from Although it could also be an allusion to a famous radio station. As to Drosophila, aren't you supposed to tell the friendliness of the of people by the amount of flies between their teeth?

I know this was joke about bikers, but it seemed appropriate This seems like a good opportunity for me to jump back in after quite a long absence and provide an update. Plus the year of expiry. There are people who drop into a big void after they've stopped working. Not me. First of all, I've taken over the domestic laundry and shopping service while my wife still works - i. Then, I bought an e-Bike, which I really ride a lot. With friends or alone - and I get to see things in my surrounding within a radius of 40 km , which I never saw before, because you can't go there by car.

LOST PLACES - POLIZEI ERWISCHT UNS - Das alte Haus in der Wohnsiedlung

Then I still do a few things on the side, so far without being paid, like provide Project Management training or Team Coaching for ex-colleagues. I play the guitar a lot - in the summer I frequently took my guitar to the nearby park and played for the ducks and the herrons. No complaints from their side. But I'm still not good enough to muster the courage for doing what I'm still dreaming of: Going to a small town where nobody knows me and perform as a street musician, just to see if they'll send me back home with a kick to the backside or if someone stops to listen.

Among other things, this one is more pertinent to LEO: I've finally gotten round to dig into Shakespeare. I just finished the heavily commented Arden edition of Romeo and Juliet, and I definitely need the comments, as the original English from just before would leave me baffled and not understanding twice per page.

Hamlet is next. In fact, when I posted the following joke a while ago nobody laughed; :o. Nice to read you again, Jesse. Please tell us, when you had uploaded your first YouTube-video playing guitar. I, too, love those reunions, walther; fortunately my old class has a little group of active people who organize them in 5-year-intervals. Darum bitten wir dich im Namen Jesu Christi, unseres Herrn. Johannes 4, gelesen oder gestaltet — siehe Einleitung.

Wir antworten gemeinsam im Glauben. Wir bitten dich, gib uns das lebendige Wasser, das uns ewiges Leben schenkt. Wir bitten dich, Gott, dass wir selbst zu lebendigen Opfern werden, die aus deiner Gnade leben und nach deinem Wort handeln. Nimm alle Gewaltbereitschaft aus unseren Herzen. Wir gehen hinaus in die Welt. Er sei vor dir, um dich zu leiten.

Er sei an deiner Seite, um dich zu begleiten. Der Heilige Geist, der Leben spendet und heiligt, ziehe in dich ein, damit deine Gedanken geheiligt werden. Er handle durch dich, damit deine Arbeit geheiligt ist. Biblische Meditationen und Gebete zu den acht Tagen der Gebetswoche Samaria liegt zwischen diesen beiden Gebieten.

Es geht um mehr als um Geographie; Jesus trifft eine bewusste Wahl. Der Konflikt zwischen den Juden und den Samaritern war alt. Umgekehrt hatten die Samariter Schwierigkeiten, die Juden zu akzeptieren Joh 4,8. Dialogverweigerung gab es also auf beiden Seiten. Welche Schritte ist meine Kirche gegangen, um anderen Kirchen zu begegnen, und was haben die Kirchen voneinander gelernt?

Hilf uns, diesen Weg mit einem offenen Herzen zu gehen, damit wir von jeder Kirche und Kultur lernen. Wir bekennen, dass du die Quelle der Einheit bist. Es kommt immer noch vor, dass statt des gemeinsamen Strebens nach Einheit Konkurrenz und Auseinandersetzung die Beziehungen zwischen den Kirchen kennzeichnen. Das war die Erfahrung in Brasilien in den letzten Jahren. Wer sind die wahren Anbeter? Vergib uns unseren Hochmut.

Lass uns am Brunnen rasten, und erfrische uns mit dem Wasser der Einheit, die unserem gemeinsamen Gebet entspringt. In welcher Situation befindet sich diese Frau? War sie eine Witwe? Welcher Hymnus kann Dein Lob singen? Welches Wort von Dir sprechen? Alle Dinge rufen Dich aus, die stummen und die mit Sprache begabten. Alle Dinge vereinen sich, Dich zu feiern, das Unbewusste und das, was bewusst ist. Alle, die Deine Welt zu deuten wissen, vereinen sich, Dein Lob zu singen. Du bist beides; alles und nichts, nicht ein Teil, auch nicht das Ganze. Alle Namen werden Dir gegeben und doch kann keiner Dich fassen.

An diesem Tag aber hielt sie sich nicht an die geltenden Regeln — aus welchem Grund auch immer. Jesus vollendet das Werk des Vaters. Die laufen sich gerade erst warm! Nackt- bzw. Bilder von teilweise bekleideten Kindern reichen…. Gut beobachtet, aber es ist noch simpler. Wenn bei den Progressiven abwertend von den 50er Jahren die Rede ist, dann meinen sie doch vor allem die traditionelle Familie. Mit diesem Konzept geraten wir auf Grund von politischen Entscheidungen von Jahr zu Jahr immer weiter ins Hintertreffen.

Alle Bundestagsparteien und die FDP haben an dieser Entwicklung mitgewirkt oder haben Vorstellungen, die noch weit radikaler sind. Die gibt vor, mein guter Anwalt zu sein. Aber die haben mein Vertrauen verspielt, nachhaltig verspielt. Eher soll mir der Arm abfaulen, als dass ich dort mein Kreuzchen setze. Das Umdenken auf nichttraditionelle Partnerschaften besonders bei der Union und SPD ist ein schwerer Fehler, weil es das Modell ist, das sehr viele Menschen wollen und dann auch konsequent durchziehen.

Das hilft der AfD, keine Frage. Das ist das Gemeinsame. Don Alphonso 6. Das glaub ich auch. Genau das. Es ist vielleicht einfacher, als Sie, verehrter Autor, es darstellen, vielleicht spielen Adenauer und Kirchen und Schwulenparagraphen in diesem Vorwurf nur eine sehr kleine Rolle. Die Debatte vom historischen Argument freizuhalten scheint heingegen ein frommer Wunsch. Ist der Slogan einmal in der Welt, darf der Historiker im Kreis springen und differenzieren, so viel er will.

Hilfreich, oder gar konstruktiv, ist das sicher nicht. Wenn es den Jargon dann noch so gibt. In ihr sammelt sich das ganze Zeug, das man nicht braucht, das aber einen inneren Wert hat, von dem man sich nciht trennt. Aber wenn man mal krankheitsbedingtbehindert ist, kann sowas ansonsten Ungewohntes google.

Er bejahte, belustigt mit Blick auf die Femininewarteschlange, und ich eilte hinein — kein Problem und vor allem: sauber!!! Es werden Millionen sein Gut so, denn das machen die wenigesten seiner Zunft. In Mitteldeutschland wird sich dies ganz besonders auswirken. Naja, das ist halt der Osten, aber die Wahlen werden nun mal im Westen entschieden. Japan es tut. Sie wird vergeben werden. Mit Schlehen habe ich bisher nur Angesetzen gemacht. Gut wenn man die zuvor nochmal einfriert! Es gobt genug, die darauf hoffen, dass die AfD nicht in den bundestag kommt — es wird also Entsetzen geben. JA, genauso mache ich das auch.

Fast richtig. Bin verzweifelt. Nur ab und zu. Also Schlehenschnaps ist klar. Die Kerlchen bestehen doch fast nur aus Kern und Schale. Da bekommt die Hefe doch einen Hungerast! Zum Ramadan in Marokko war man von meinen Mitbringseln jedenfalls begeistert. Man kann auf first-flush-Verschnitte ausweichen, die second-flush-Charakter haben, second flush darjeeling is nicht. Menschen brauchen Sicherheit und eine Art Geborgenheit. Vielleicht auch ganz gut so. Da hat das Elend zumindest ein Ende.

Nur, was tun, wenn der Zettel im Ergebnis leer bleibt?? Dabei ist bekannt, dass diese Zeitspanne auch seine Restriktionen hatte. Pest oder Cholera? In Zeiten des schwarzen Tods leben wir nun schon seit 12 Jahren. Off topic: Neulich las ich irgendwo diesen netten Kommentar: Schweizer Zeitung sei das neue Westfernsehen… — Wenn das hier gewesen sein sollte, bitte ich die Dopplung zu entschuldigen…. Wie also soll der geneigte Leser Ihren Rat verstehen? Meinen vermutlich ohnehin dasselbe…. Eigentlich will ich nur das Deutschland wieder, in dem ich gut und gerne gelebt habe.

Ich verabschiede mich dann mal als Leser. Vielleicht schreibe ich auch noch einen genaueren, sich inhaltlich mit dem Blogtext auseinandersetzenden Kommentar dazu. Man muss sich halt schon ein bisschen anstrengen und selbst formulieren, was einem an dem Blogtext des Don nicht passt, wenn es einem nicht passt.

Stimmt das denn? Dass wir alle durch Mythen und Idyllen motiviert sind — neben anderem! Man nennt diese Idyllen meistens Werte, aber immer sind damit Heilsziele verbunden. Aber so ein Land gibt es nicht. Politiker sind doch nur Kosmetiker. Das macht die Partei auch methodisch so unangenehm radikalistisch. Aber welche Konservativen orientieren sich noch an Balance, Wortgerechtigkeit, Bedachtsamkeit? Adorno hat ja die Dialektik der Geschichte auch nicht zu Ende gedacht. Ja, da haben Sie Recht, die Dialektik wird erst noch rihtig entfalten.

Verstehe ich Sie richtig? Im Wirtschaftswunder-Deutschland des Jahres ! Ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr, ich will sie einfach leiden sehen. Allerdings nicht von einer ideen- und visionslosen Bundeskanzlerin. Was schreiben Sie denn da eigentlich? Aktuelle politische Entwicklungen in z. Kein kluger Mensch will m. Aber das Bestehende zu erhalten, zu bewahren, gegebenenfalls sanft verbessern z.

Das Gegenteil sind die sog. Klar gab es schlimme Aspekte z. Don Sie sind geboren, ich Wir haben somit eine unterschiedliche Kindheit erlebt und Sie schreiben von den 70ern und nicht von den 50ern. Der Unterschied von zu war ein Zeitensprung. Was Sie erlebt haben, hat mit den 50ern nichts zu tun. Sie meinen die Siebziger. Wie ich geschrieben habe: Die 50er dauerten bei uns auf dem Land bis in die 80er.

Sie gehen erst mit Streibls Sturz zuende. Nachsicht Er hat nen Wasserrohrbruch und ist etwas durcheinander. Vor allem, wohin damit. Deswegen radelt er heute. Ich muss nicht radeln, weil ich hungrig aufgewachsen bin zu wenig Fettzellen. Allein schon die Klage ist so dumm und widersinnig. Das ist ja noch leichter als aus Italien. Haben Sie etwas davon mitbekommen, Don A. Wer soll und kann dagegen klagen? Der Drops ist gelutscht. Keine Antwort. Mein Wahlbrief ist bereits auf dem Postweg. Und der Beweis ist nun zweifelsfrei erbracht.

Ich werde am Candidesgarten Das passt schon so. Alles i. Und andere auch. Irgendwann wird die heutige Macke vorbei sein, wonach wir Deutsche die Welt retten und den Menschen verbessern. Heute ist es gleichzeitig besser und schlechter als damals, es ist eben anders. Und wahrscheinlich wird es wieder Besserwisser in den Redaktionen und den Parlamenten geben, die auf die schrecklichen Jahre zwischen und herabsehen. Den kalten Krieg mit seiner anhaltenden atomaren Bedrohung — schon vergessen? Und wir haben durch die exponentielle Technisierung, Digitalisierung und Globalisierung riesige Aufgaben vor uns.

Vorher schon die Waschmaschine oder auch den Fernseher. All die Gaffer verstehe ich nicht. Immer alles wegen des Versicherungsfalles. Es wird immer bekloppter und gesteuerter. Keine Eigenverantwortung mehr zu sehen. Korrelation und Kausation Vielleicht tut einfach die Kirchensteuer mehr weh, wenn man mehr verdient. Und nun noch Klima. Alles Gedankenverbrechen. Man stelle sich vor! Soetwas kann doch gar keinen Umweltschutz lieben.

Am Ende erscheint es mir, als wolle man sich endlich entledigen, was einem schon lange auf der Seele brannte: Vergangenes, Ungutes, Dunkles. Juli und zwar massenhaft, aber das meist ausgeblendet, in dieser Retortenwelt. Und nicht blindlings jeden Andersdenkenden zum Monster machen. Bei Spon gab es zu Strunz auch eine breite Debatte, wo sich immerhin ca. Und sich herausnimmt den Akteuren und Verantwortlichen so zu befragen! Fefe immer wieder vermeldet. Mein Rechtssoziologieprof. Aber vielleicht hat es das einfach noch nicht in meine Blase geschafft… Aber ich bin bei Ihnen, solch Denke zeugt in der Tat nur von Weltfremdheit und Dummheit.

Oder all die Waisen… Es gab also berechtigten Wunsch nach heiler Welt in den 50ern. Nach Vergessen. Nach besseren Zeiten. Nach Familie mit Vater-Mutter-Kind. Dies aus heutiger Sicht arrogant abzuqualifizieren ist schlicht asozial. Titel eingeben Hans, das ist es. Und — Es wurde besser! Da ist alles! Die Eliten verstanden wir sind ein Volk! Es sind doch Heroen, und besonders heroisch ist es wenn das Opfer auch noch auf dem falschen Altar, dem der Globalisierung erfolgt und nicht auf dem der Einheit, der Freiheit und des Rechts.

Die Heroen verstanden: Ihr seid das Volk. Mal sehen ob das verstanden wird. Mittlerweile suche ich schon gezielt nach Ihren Kommentaren. Uli49 Ach, besser nicht. Wer will sowas essen, da schmeckt es doch nicht mehr, oder? Wie in den letzten Jahren der DDR. Aber das hab ich, glaub ich, schon einmal geschrieben. Sozialer Aufstieg war damals die Regel und sozialer Neid auf die Bessergestellten z. Ich lese gerade wieder K. Popper woran glaubt der Westen? Es ist erhellend, zu lesen, warum sich Popper, der sich als kritischer Rationalist versteht, nicht mit einem Scheindisputanten wie Habermas unterhalten will.

Pereat mundi. DaDa, oder was? Bei uns zog er noch den Leiterwagen, und wir Kinder sassen drin und johlten. Das ist die Zeit, die der Hausherr des Blogs hier beschreibt. Die AfD wird kommen, und sie wird gehen. Und auch die Aufgeregtheit unserer Zeit wird irgendwann einmal eine gute, alte Zeit sein, nach der wir uns mit Wehmut sehnen werden. Sie wurden es. Abweichler wurden mundtot gemacht, beruflich vernichtet, eingesperrt, abgeschoben.

Fast jeder, der sich bis dahin an einen noch so kleinen Zipfel Hoffnung auf eine Zukunft in seiner Heimat geklammert hatte, wurde entmutigt. Schlimm ist was anderes.. Die wie hier zu lesen unbedingt dadurch klug erscheinen wollen, in dem sie z. Das ist miefig kleingeistig und so was von fuffziger! Demokratie heisst den Volkswillen umsetzen. Der Kaiser oder die Kaiserin;- ist nackt. Der hat nix richtiges studiert und gearbeitet, man kauft also mit Sicherheit die Katze im Sack noch mehr als Macron. Weitgehend ist er auch ein Folge von Hofers Wahlerfolg.

Er ist eine Mogelpackung wie Macron. Was sonst nach den ersten 50 Jahren des Jahrhunderts. Heute sind wir wieder wer und haben vor allem einen moralischen Anspruch. Wenn man Gabriel glaubt wahrscheinlich nicht nur in Europa sondern in der Welt. Und die AfD ist vermutlich die Partei die davon am ehesten profitiert. Mea culpa! Im WDR5 heute: Politikum.

Das sie abgehoben und eingeigelt seien. Seitenhieb, Abgang, Verkehrsnachrichten. Wir haben und der bezieht sich auf Bertelsmann? Testkunden erhalten Sendungen nur an drei Tagen. Wenn man es symbolisch sehen will hat die Kanzlerin das Land ja selbst geflutet mit Islamis und den Anderen. Da ist schon festes Schuhwerk angesagt. War es gestern oder schon vorgestern?

Vielleicht sollten Jogger doch besser radfahren? Sehr subjektiv und vorurteilsvelastet. Auf ihre Stampfer habe ich nie geachtet. Der weitere Verlauf ist wie schon von George Orwell beschrieben, mit diversen Varianten z. Ausnahmsweise hat mich diesmal die herbe Analyse von goodnight mehr beeindruckt. Er nehme ich an hat das Dilemma, vor allen der westdeutschen Eliten, gut beschrieben. Mein guter Vater war in derselben Lebensdekade Soldat und Kriegsgefanger.

Er kannte nur Sand, Steine und, immer zu wenig, lauwarmes Wasser. Letzteres nennt man auch Nation, wenn man das begriffen hat. Ohne das Grundvertrauen auf diese ganz spezielle Schicksalsgemeinschaft — neben der Familie — werden wir schlicht nicht weiterexistieren. Wer es besser kann dann bitte vortreten.

Genauso ist es! Edel sei der Mensch, hilfreich und gut! Denn das allein unterscheidet ihn von allen Wesen, die wir kennen.


  • Crossover Chat # - Chat room: English ⇔ German Forums - jabidajyzu.tk!
  • Crossover Chat #343.
  • Pierre Bayard - AbeBooks?
  • Miracle Mongers And Their Methods;
  • 4 Keys to Better Health.

Ihnen gleiche der Mensch! Wir brauchen eine Seele oder wir sterben, allen Agnostikern zum Trotz.

Navigation menu

Fundi, hat wegen Gemauschel und Realos recht bald die Segel gestrichen. Aule: Wir alle werden sterben. Vielleicht sogar ich.

Seele hin oder her. Wer hat schon was davon wenn die Toten sich erinnern? Wozu Bange haben? Ich meine, was hat sie bisher staatsfeindliches oder freiheitsfeindliches getan, dass man Bange ihretwegen haben muss? Da haette der Alte von meinem Freund nur ein Wort gesagt. Darf man hier nicht sagen, ist pfui. Was also hat die AfD getan, konkret, um vor ihr….. Ach geredet haben einige. Tja, wenn der Tag lang ist.

Ist das nun ein Fortschritt oder nur eine simple Zahl? Das war echt was ganz neues! Heute haben alle das gleiche, vorn und hinten und oben und unten. Komische Furcht haben da Einige. Also was macht wirklich Bange? Mark ,. Ich denke in den Besatzungszonen gab man sich in den 50ern gleichermassen zweckoptimistisch. Vollzug einer Vernichtung, bzw. Die meisten Kommentatoren hier im Blog sind so gut wie raus, rein biologisch betrachtet.

Einen justiziablen Vergleich mit einem Politiker und einem System, das schon es eine Weile nicht mehr gibt, dass es aber dennoch immer wieder Wert ist aus der Kiste der Vergleichsmuster gezogen zu werden, erspare ich mir. Rapheth - Auch gegen Westalgie ist kein Kraut gewachsen..

Die 50er, das sollte man dringend bedenken, waren ohne das vorangegangene Geschehen, also Krieg, also Mord und Totschlag, also Bombenterror, also Enteignungen sondergleichen etc. Das war das Wesentliche. Die Sowjetunion brauchte einen gegen den Westen. Daraus ergaben sich dann ebenfalls die mehr und weniger bekannten Entwicklungen. In diese Zeit sehnen sich also manche? In den 50ern galt ganz sicher so manche Sehnsucht dem Kaiser und der guten ganz alten Zeit. Die Zukunft noch nicht da. Das Einzige, was wir haben, ist die Gegenwart. Bisschen platt, aber richtig.

Neoidealismus machte nur als Reaktion auf blutige Revolutionen Sinn. Danke werter Don!

Download Wie man über orte spricht, an denen man nicht gewesen ist epub free

Fatale Wirkungen nicht absehbar??? Was immer Sie auch machen, lassen Sie die Finger von der Politik. Zum Wohle aller! Wer nicht sehen will wird davon blind! Kaffeefilter ja - Angela Merkel nein Die Studenten- und Handwerkerbewegung um schuf sich mit Liedern, freier Rede, Adel des Geistes und der Gesinnung ein altes Symbol die Wartburg, mythisch neu, um die Zukunft des selbstbestimmten National- und Verfassungsstaates zu gewinnen. Martin Walser hatte immerhin Phantomschmerzen. Dagegen kommt man mit der Wiederbelebung eines Lebensstils der 50iger Jahre nicht an.

Aber, vielleicht ist der Kaffeefilter aus den 50igern, nachdem die 3. Schlecht, ungewohnt und SEHR schlecht So ein hochtrabender Titel, und dann elendes Herumgereite auf Adorno. Ich muss auch nicht alles verstehen. Titel eingeben Falls die Wahlen so ausgehen wie es an die Wand gemalt wird, wird es interessant mit wem die CDU koalieren muss, kann, wird.

Und dann wird es erst richtig lustig…. Don Alphonso und Don Goodnight Nicht nur goodnight sondern auch viele andere gute Kommentare hier zur Alternativlosigkeit der Alternative. Da bin ich auf einen Blog dazu gespannt, lieber Don, da die wenigen frustriert anmutenden Antworten vom Don wenig aussagten. Die Deutung hier im Blog war offenbar zur kurz gesprungen.

DA Was ein Rohr von ? Ein Bleirohr? Geleckt allerdings hatte ein relativ neu eingebautes Kupferrohr. Wenn ich so sehe, was heute an Zeuch legal verlegbar ist, bzw. Da hat der Fortschritt wohl eine Pause eingelegt. In ihren Wohnungen wurde schon am Thanksgivingday so gut geheizt, dass alle im T-Shirt herumliefen.

Cool :- Aber mein sparsame protestantische Mutter nannte das Verschwendung. Glorifizieren Sie bitte nicht den Seehofer! Ein bisschen Nostalgie schadet nie meine Eltern wurden Anfang der 40er Jahre geboren, ich selbst So seelisch versaut kann diese Zeit die Menschen also nicht haben. Kurz zur Erheiterung, meine Mutter wir leben und lebten in Hessen, also katholische Diaspora berichtete mir mit Grinsen, dass damals 50er Jahre am Sonntag Nachmittag manchmal Kinovorstellung war und gleichzeitig Gottesdienst.

Wir befinden uns m. Den Etablierten sei aber gesagt, wenn es zu viele Verlierer werden, dann wird es welche nicht nur oder unbedingt die AfD geben, die diese mit offenen Armen in Empfang nehmen. Auch in Landtagen und Regionen. Das ist ein riesiger Irrtum. Wer aus einem Elternhaus kommt, dessen Eltern unter den Nazis Ein eher schlechtes Zeichen. FJ alles falsch, was Sie sagen - sorry!

Gibt anscheinend viele, die sie dabei begleiten wollen. Ich habe lange nachgedacht Aufgrund von postings hier… Ich selber habe oft die Erfahrung gemacht, dassKlugheit nicht zwingend mit einem akademischen Titel gepaart sein muss. Das vorweg. Aber geschenkt. Nicht nur in der Politik.

Auch in manchen Unternenehmen nach dem Motto: wer Macht hat, nutzt sie und nicht immer i Sinne der demokratisch legitimierten Stellvertretung! Die meisten Leute sind Opportunisten. Oder Schlimmeres. Naja, man wird halt unter Druck gesetzt, gewisse Dinge nicht mehr zu sagen oder zu schreiben, und dann frisst man es in sich hinein. Daraus entsteht dann die Abschottung.

Das geht dann schief. Die werden die Zeiten nicht "irre" nennen, sondern "vorislamisch". Und werden damit das gleiche meinen. Vorwiegend Arbeiter und Arbeitslose. Statt dessen werden wir einen Arbeiter- und Bauern-Staat bekommen. Das mag in Freiburg anders sein, weil die Stadt in der Sozial- und Wirtschaftstruktur speziell ist. Es geht nicht um die 50er Jahre. Alles eine Frage des Horizonts. Gesinnung war gestern.

Nur die AfD hat ein eindeutiges pol. Geschlecht — noch ein Alleinstellungsmerkmal. Der Staat als Beute der Blockparteien. Dessen und angesichts der islam. Fehlt die himmlische Niederkunft am AfDs Weihnachten im September? Ist nachvollziehbar. Leute, es ist vorbei. Das alte Deutschland wird Weltkulturerbe, in gated communities.

Das Geborgene gibt es nur noch im Fotoalbum. Das schmeckt mir alles nicht. Es ist nicht vorbei, Akosia. Man wird sehen, ob die Bereitschaft kommt, die halbe Million endlich auszuschaffen, die hier nichts verloren hat. Mal gucken. Die Iraner hatten vor Ort wohl eine Waffenfabrik gebaut , geht es vermutlich in der Ostukraine weiter. Noch eine Sichtweise Als Handwerker der ab und an die Wohnungen der damals jung verheirateten zu renovieren hat bekommt man noch einen dritten Blick auf die 50er Jahre die weder der Don noch der Soziologen-Nachwuchs hat.

Und es gab keine Freizeit, die Waschmaschine kam erst langsam und Brotteig wurde in der Badewanne geknetet. Fuer die Vertriebenen baute man Schuppen in denen die Schweine wohl weniger Bewegung hatten als heute in der Massentierhaltung eine Kuh zu Kaiser Friedrichs Zeiten hatte auch noch weniger da hat sich erst kuerzlich etwas getan. Kurzum, es war das kleine Glueck aber ein grosses gegenueber den Jahren davor ohne Schuhe und Kohlenklau am Gueterbahnhof.

Und ich denke nicht das irgendein AfD-Waehler zurueck moechte in die Zeit als man sein Maedchen zu heiraten hatte wenn es schwanger wurde. Man moechte zuruck in eine Zeit als die Zukunft positiv gesehen wurde und man optimistisch war — Anfang der 90er gabs auch mal kurz ein paar dieser Jahre…. Nichts ist bescheuerter als gestandenen Menschen die im taeglichen Leben wohl toleranter und unideologischer sind als der gewoehnliche Gruenenwaehler vorzuwerfen sie wollten zurueck in diese Enge von damals — physisch wie gesellschaftlich.

Ja, die CDU hat enorme, interne Probleme nach den Merkeljahren, und so, wie die Stimmung gerade zu sein scheint, wirs sie das noch vor erhebliche Probleme stellen. Der Doppelpassbeschluss Demokratie pur. Diese Arroganz hat sie in diesen Tagen ja erneut gezeigt. Nur, wer soll die leisten? DDR2, alternativlos.

Das wird nicht einfach werden, da eben noch kein gefestigter Parteiapparat zu existieren scheint und eigentlich auch nicht zu starr existieren soll, wenn man es ernst mit der Basisdemokratie meint. Warum haben Sie das dann gesagt? Aber der rassistische Dreck ist in der Welt. Da ist nur Vakuum. Ich erinnere an Schwarzer versus Pooth. Eins war vollkommen klar: Wer besser aussah. Die andere kann das nur niedermachen. Als Rahmen, sozusagen. Januar zuzuschreiben. Nix mit Hedonismus. Man kann sich die Renovierung leisten, und damit ehrt man aber auch das Alte.

Wir fordern F. Es muss sicher nicht alles eintreffen, aber das Ende des Konservativismus sind die Fukushimas der Zukunft. Hut ab, Don Alphonso, das alles gegenzulesen! Ich habe diesen Blog auch zu diesen Zeiten schon gelesen. In ihm damals zu kommentieren, habe ich mir erspart. Die Streits der letzten Jahre haben auch beim Blogherren Spuren hinterlassen. Auch: Ja und Nein. Streits der letzten Jahre? Egal, es ist wie es ist. September nicht wesentlich von den Prognosen abweichen werden. Ganz Afrika paddelt im Mittelmeer Klingt nach seltenem Schwachsinn, ist aber vielleicht entschuldbar, wenn man nie in Afrika gelebt hat.

Und genau das ist der Punkt den auch die Tschechen, Polen und Ungarn machen. Uns haben wir aber schon und das schlechte braucht man nicht. Bei uns ist mans mittlerweile so gewohnt das es halt so ist aber so als Pole wo man das noch nicht hat warum sollte man es wollen? Welche echte Bereicherung entsteht die die drohenden Nachteile aufwiegt?

Das war vor Jahren auch schon so. Das geht gar nicht.